Wenn ich meinen Klienten Intution lehre und sie darüber aufkläre, dann sind sie immer total begeistert. Es ist, als würde auf einmal aus dem Nichts eine Tür in die Freiheit aufgehen und es ist meist für mich Wehmut zu sprüen, dass sie selbst diese Türe nicht wahrgenommen haben. Ich versuche dann immer zu erklären, dass die Prägungen, vorallem aus der Kindheit, so stark sind, dass wir gar keine Chance hatte die Türe in die Freiheit zu finden… Es war einfach nicht möglich!

Die erste Reaktion meiner Klienten ist dann immer totale Erleichterung, dass es da etwas gibt, dass ihnen helfen kann. Die Freude wird dann meist ein wenig getrübt, wenn sie verstehen, dass SIE SELBST dafür in die Handlung kommen müssen und ich nur ihre anfängliche „Reisebegleiterin“ auf ihrem Weg ins eigene Glück sein kann. Ich kenne die Grundzüge und auch die Gefahren auf dem Weg in die eigene Freiheit. Und eine Gefahr ist der Zweifel.

Fast alle Klienten haben Jahrzehnte damit verbracht ihre Entscheidungen nach ihrem Verstand und somit nach ihren Prägungen zu treffen. Ich kann gar nicht oft genug wiederholen, dass es nicht möglich ist keine Prägung zu bekommen und das ist auch gut so. Nur gilt es zu bedenken, dass wir eben oft nicht nur positives, und beflügelndes an Prägungen aus Erziehung und sozialem Gefüge (Kultur, Religion) genießen durften. Ist doch so vieles von Angst geprägt und diese Angst ist dazu da den Menschen zu lenken und das wird auch noch von Generation zu Generation weitergegen, ja sogar auf Zellebene vererbt, wie man heute weiß.

Die Prägung ist also stark und nun soll mein Klient auf einmal ein gewohntes und somit für den Verstand „gutes“ System zu Entscheidungsfindung“ nicht mehr nutzen. Das mag der Verstand gar nicht… Und was schickt er dann prommt? ZWEIFEL!

Zweifel ist der Widerstand des Intellekts. Dieser mag keine Veränderung! Und das ist vermutlich die größte Herausforderung auf dem Weg ins Glücklichsein! Sich immer wieder auf die Intuiton besinnen und daher die herzöffnende Übung aus dem Blogartikel WIE SICH INTUITION ANFÜHLT. Machen Sie sich mit Ihrer Intuition mehr und mehr vertraut und so entmachten Sie zunehmend Ihren Verstand.

SIE sind die Lösung Ihrer Themen und SIE müssen sich auf sich und nicht die Prägungen konzentrieren und damit identifizieren. So werden Sie zu dem, was Sie wirklich sind und das macht glücklich. Dadurch ergibt sich meist die Frage nach „Darf ich meiner Intuition vertrauen?“. Es ist der einzige Weg, der glücklich macht! Der aufkommende Zweifel, oft geprägt mit Schuldgefühlen entsteht, weil Sie sich gegen die Prägungen und somit gegen die Art und Weise zu leben entschieden haben, die Ihnen von Ihren Eltern, der Schule, Ihrer Kultur und Religion ungefragt übergestülpt wurden.

Somit entsteht die Frage: WELCHES LEBEN WOLLEN SIE LEBEN? Ihres? Oder das der anderen…?

Vertrauen Sie einfach Ihrem Gefühl von richtig und falsch und somit Ihrer Intuition und handeln Sie danach… Das ist alles.

Herzlich Willkommen in der Freiheit

Nikola Knecht

Bildquelle: PixaBay