Das kosmische Spiel und der Mensch

Nun habe ich ein Jahr lang versucht Yoga zu erklären und warum Yoga für mich Geistiges Heilen in seiner reinsten und feinsten Form ist.

Ich habe über die unterschiedlichen Yoga-Richtungen, Asanas und Pranayama gefolgt von Meditation geschrieben, über die drei Körper und fünf Hüllen, die Kraft der Gedanken, Freiheit und den vermeintlich freien Willen und, ganz wichtig… über die Entscheidung für sich selbst. Die Kräfte der Dualität und das sich positionieren, die Veränderungen im Innen als Schlüssel für ein glückliches Sein waren immer wieder Thema. Und – meine geliebte Eigenverantwortung, welche der Master-Schlüssel zum Öffnen der Türen in die innere Freiheit ist. Ich habe erklärt, dass es dazu Mut und Disziplin braucht, die Intuition (wenn man sie wieder spürbar erfahren kann) unser ehrlichster und wohlwollendster Kompass im Leben ist, über Kundalini-Lebenskraft und über den Urimpuls Spanda, der das kosmische Spiel in Bewegung gesetzt hat und es beständig am Laufen hält.

Genau DAS gibt die Möglichkeit zur Veränderungen und DAS ist der Grund, warum Geistiges Heilen funktioniert: ALLES IST IN STÄNDIGER VERÄNDERUNG UND WENN WIR UNS DIESEM FLUSS, DER UNSER LEBEN IST, BEWUSST HINGEBEN, DANN AKTIVIEREN WIR UNSERE SELBSTHEILUNGSKRÄFTE UND DANN IST ALLES MÖGLICH.  Das ist das kosmische Spiel. DAS zu erkennen und dann auch erfahren zu können, wenn man sich dazu bewusst entschließt, ist die Spielanleitung für das kosmische Spiel.

Und nun ist er da, der Mensch, mitten drin im kosmischen Spiel und findet meistens die Spielanleitung im Augenblick nicht. So ist er maximal verwirrt und verzweifelt, weil er einfach nicht die Regie in seinem Leben hat und ständig den Anweisungen anderer Folge leisten muss… Und diese Anweisungen der anderen sind gefühlt immer gegen einen selbst und immer für den, der Anweisungen gibt. Und es gibt keinerlei Weg das zu verändern. Und überhaupt, was kann ich schon ändern, wo ich doch…. jajajaaa… blablablaaa… Schon mit Sternenstaub und dem Reiten auf Einhörnern über Regenbögen versucht…?

Wir machen als Seele ein menschliche Erfahrung und nicht als Mensch eine spirituelle. Die Spielanleitung ist sich zu erinnern, wer man wirklich ist.

Bitte schön… Da ist sie wieder sie Spielanleitung. Es ist eine knappe und sehr einfach Anleitung, da das die Möglichkeit gibt, dass es wirklich jeder spielen kann. Es gibt nicht einen einzigen Lösungsweg. NEIN, es gibt über 8 Milliarden! Es gibt soviele Wege, wie es Menschen gibt und nur ein einziger Weg ist für jeden für uns passend. Das klingt nach der Glücksnadel im Heuhaufen suchen?

NEIN! Das ist der Grund, warum wir als Seele eine menschliche Erfahrung machen. Nur durch das Vergessen von (fast) allem ist ein Erinnern an alles möglich. Wir spielen das Spiel nicht alleine, sondern haben über 8 Milliarden Mitspieler. Die, von denen wir meinen, dass sie besonders „gemein“ zu uns sind, geben uns oftmals die klarsten und eindeutigsten Hinweise auf das, was wir nicht sehen wollen… Hinschauen… Der Emotion Raum geben… Die Emotion per se bringt niemanden um, aber wenn man ihr die große Bühne gibt, dann hat sie endlich ihren Auftritt und ihre ihr gebührende Aufmerksamkeit. Und wenn sie diese hatte, dann wird sie verschwinden…

Damit meine ich nicht, dass man sich zur Drama-Queen entwickelt und alle nervt. Die große Bühne gibt man seiner Emotion ganz alleine und ist selbst der einzige Zuschauer dabei! Und vielleicht noch ich, als Begleiterin und Coach oder ein anderer fähiger Mensch, der sich mit so etwas auskennt und es gelernt hat, den Selbstheilungskräften den Turbo zuzuschalten…

So arbeite ich mit Menschen. Das Ansehen der Emotion in einem geschützten Raum ermöglicht die Selbstheilung. Ich bin vorübergehend der Spielleiter aber auch nur, weil mein Klient mir sein Vertrauen ausgesprochen hat und bereit ist, das kosmische Spiel nun wahrhaftig und bewusst anzuschauen, zu verstehen und endlich aktiv spielen zu wollen.

Das Erklären von Yoga und Geistigem Heilen in meinem Blog hat mir eine wirklich freudvolle und lehrreiche Zeit geschenkt. Und irgendwie ist dieses Thema nun sehr rund in sich und daher für mich abgeschlossen.

Es ist Zeit, sich weiteren Themen zu widmen, die ich zukünftige auf meinem Blog veröffentlichen werde. (Das steht so in MEINER Spielanleitung…)

Denn jetzt, wo das kosmische Spiel und der Mensch erklärt ist, möchte ich möglichst viele Facetten dieses Spiels aufschreiben und wiedergeben. Ich schreibe weiter über Geistiges Heilen, Yoga und meine Erkenntnisse. Es werden Video´s und Audio´s folgen und GEH-DANKEN-GUT… Das werden Themen sein, die berühren. Aber auch Berichte aus meinem Praxisalltag, dem Voranschreiten meines zweiten Buches und das Feedback aus DER TRÄGERIN DES LICHTS und all dem, was ich Dank meiner Mitmenschen für mich erkennen darf.

Ich beantworte auch gerne Fragen, sollte es mir denn möglich sein und freu mich auf all die Themen, die das Leben ausmachen.

Herzlich Willkommen in der Freiheit!

Nikola Knecht

Bildquelle: Pixabay

By |2018-12-02T16:44:25+00:00Dezember 2nd, 2018|GEH-DANKEN-GUT|0 Comments

Leave A Comment