EGO auflösen… ne blöde Idee!

Surft man durch die Esoterik-Sozial-Media-Gruppen dieser Zeit, ist immer wieder von der Auflösung des Ego´s zu lesen.

Machen Sie nur… viel Spaß dabei… Ohne Ego werden Sie vermutlich richtig dolle hin und her geschubst, Sie werden übergangen, nicht wahrgenommen, ins Abseits gestellt, erhalten nie, was Ihnen zusteht, da ein anderer (mit Super-Ego) Ihnen das kurz vorher weggeschnappt hat, usw. usw.

Die Auflösung des Ego´s ist wirklich ne blöde Idee, weil nur unser Ego es ermöglicht eine Position zwischen den jeweiligen Extremen der Dualität einzunehmen und dort zu bestehen. Das Ego ermöglicht dem Menschen eine Positionierung im Leben und in seinem Umfeld. Nennen wir das Ego Selbstbewusstsein, dann ist da in der Auswirkung erst einmal kein Unterschied. Aber ist man sich seiner selbst wirklich (in der Tiefe mit philosophischen Hintergrund) bewusst, tritt man in die innere Freiheit ein und das spiegelt sich auch später im Außen wieder. Durch das Selbstbewusstsein positioniert man sich, weil man sich seiner Selbst bewusst ist.

Der Unterschied zwischen Egoismus/Egozentrik und Selbstbewusstsein ist die innere Freiheit.

Egoismus ist, im Gegensatz zum (philosophischen) Selbstbewusstsein, etwas, das wohl meist auf Kosten anderer geht. Vielleicht unbewusst, aber echt oft einkalkuliert, wenn nicht sogar berechnend… Aber genau so ist der Egoismus doch heute in unser aller Köpfe gespeichert. Negativ. Menschen mögen Menschen nicht, wenn diese egoistisch, sprich auf den eigenen direkten Vorteil bedacht, sich in den Vordergrund drängen, sich über andere Menschen erheben und gefühlt auf deren Kosten leben, ganz gleich aus welchem Grund (ist übrigens immer irgendwie Angst). Diesen Egoismus sollten/müssten tatsächlich alle Menschen auflösen.

Dann kämen wir dem Bewusstsein über uns selbst schon recht viel näher und entwickeln Selbstbewusstsein, das zu innerer Freiheit führt. Innere Freiheit lässt Angst und Gier kaum mehr eine Chance. Stellen Sie sich vor, wie wir nun gemeinschaftlich Wohlbefinden erlangen könnten…

Egoismus ist wie Feuer… Feuer kann wärmen, aber auch zerstören (da ist sie wieder die Dualität). Gesunder Grundegoismus lässt uns positionieren und gemeinschaftliches Wohlergehen erzeugen, wohingegen Egozentrik und überzogenes Ego nicht nur dem Menschen selbst, sondern auch dem Umfeld, wenn nicht sogar der ganzen Welt und der Menschheit schadet (Herr Trump, Donald Trump, sollten Sie sich jetzt angesprochen fühlen… für Sie habe ich immer ´nen Termin frei!)

Überzogener Egoismus, der über den gesunden Grundegoismus hinaus geht, hat jedoch auch wieder zwei Richtungen in der Auswirkung: der offensichtliche aktive Aspekt nach dem Motto ich schnapp dir schneller etwas weg – ätsch! und der passive Aspekt.

Schon mal etwas von sekundarem Krankheitsgewinn gehört…? Es gibt Menschen (hatte ich schon in meiner Praxis) die möchten ihre Krankheit gar nicht wirklich loswerden, weil sie dann fürchten die Fürsorge ihrer Angehörigen nicht mehr zu bekommen… Oder andere Annehmlichkeiten nicht mehr zu haben. In diesem Fall ist die Entscheidung für Krankheit und gegen Gesundheit ein sehr egoistischer Grund. Sie glauben mir nicht, dass es so etwas gibt…? Mei… es gibt nichts, was es nicht gibt… Schade, dass ich da keine konkreten Beispiele nennen darf…

Gelingt es den Menschen zu einem tatsächlichen Bewusstsein über sich selbst zu gelangen, dann löst sich das überzogene Ego auf. Der gesunde Grundegoismus ist geboren und ein WIR ist dem ICH mehr und mehr überlegen. Es geht nicht darum die eigene Individualität zu negieren. Es geht darum die eigene Individualität nicht auf Kosten und zu Lasten anderer zu verwirklichen.

Wie Sie sich ihrer Selbst bewusst werden? Innere Freiheit und all die positiven Folgen daraus erleben können? Klicken Sie unten auf Email oder rufen Sie mich an…

Herzlichen Willkommen in der Freiheit!

Nikola Knecht

 

PS: Und selbstverständlich jaaaaaa…. ich muss da auch immer noch an mir arbeiten und brav in die Selbstreflektion gehen um EGOEGO und gesunden Grundegoismus auch wirklich zu erkennen… Bin doch auch „nur“ Mensch, aber stets bemüht.

 

Bildquelle: Pixabay

By |2018-12-08T17:46:47+00:00Januar 6th, 2019|GEH-DANKEN-GUT|0 Comments

Leave A Comment