Der Managementexperte Jim Collins sagt in einem Interview im Magazin brand eins, dass der Spruch JEDER IST SEINES GLÜCKES SCHMIED, ihn wahnsinnig macht. Mich nicht! Ich finde diesen Satz absolut richtig! Denn ich habe ihn an mir selbst erlebt und deswegen helfe ich anderen Menschen ebenso in ihr Glück!

Jedoch verlieren viele ihr Glück auch wieder… und ich habe eine nicht bewiesene Theorie dazu. Zum einen ist es wirklich mit Aufwand verbunden, sich sein Glück zu erhalten. Die Grundpfeiler dafür sind für mich Intuition und eigenverantwortliches Handeln. Also die selben Werkzeuge, um sich sein Glück erst einmal zu erschaffen. Glück ist nichts Dauerhaftes! Es ist wie eine Ansammlung von Energie, die sich verflüchtigt, wenn man sich nicht darum kümmert. Da alles stetig in Veränderung ist, verändert sich auch alles und somit auch der Zustand Glück.

Um das Glück immer wieder „energetisch zusammenzuhäufeln“ muss ich mir bewusst sein, was Glück für mich bedeutet. Und die Bedeutung von Glück verändert sich im Leben und zwar unter Umständen ganz gewaltig! Was gerade Glück für Sie sein kann, sagt Ihnen Ihre Intuition. Erinnern Sie sich an meinen letzten Blogartikel? Für mich ist es aktuell die Stille. Meine Intuition hat es mir deutlich zu verstehen gegeben. Stille ist für mich Glück. Nichts müssen, außer den notwendigsten Notwendigkeiten, ist für mich aktuell Glück. Also kümmere ich mich um die notwendigsten Notwendigkeiten und lasse mich dann vom Leben überraschen. Ich entscheide im Augenblick, was ich über das Notwendigste hinaus tun möchte. Einen Blogartikel schreiben zum Beispiel, das macht mich gerade sehr glücklich.

Der zweite Punkt in meiner Theorie über das Glücklichsein ist, dass man sich dessen bewusst werden muss. Werden Sie sich klar darüber, wie viel Glück Sie bereits hatten oder gar im Augenblick sogar haben. Und wenn es auf den ersten Blick heute so gar nicht nach Glück aussieht… schauen Sie bitte genau hin und entdecken Sie, dass es mit absoluter Sicherheit an diesem heutigen Tag etwas gibt, dass Glück ist. SIE müssen es erkennen. Das Glück ist nicht dafür da an Ihre Türe zu klopfen und zu sagen: Helloooo – ich bin da!

NEIN! Sie müssen die Türe bei sich auf machen und laut rufen: HIERHER GLÜCK – MEINE TÜRE IST OFFEN, ICH LADE DICH ZU MIR EIN UND SORGE DAFÜR, DASS ES DIR BEI MIR GEFÄLLT!

Dass es dem Glück dauerhaft bei Ihnen gefällt, kann unter Umständen etwas größere Aktionen von Ihnen verlangen, als nur mal schnell ein bisschen bei Ihnen „innen drinnen“ aufzuräumen. Meine Klienten kommen zu mir, wenn das „innen drinnen aufräumen“ sich als eine „innere Komplettsanierung“ entpuppt… Aber das ist machbar und dann sehr beständig haltbar, wenn regelmäßig ausgemistet und aufgeräumt wird… Und das werden Sie dann selbst machen, denn schließlich ist ja JEDER SEINES GLÜCKES SCHMIED!

Herzlich Willkommen in der Freiheit UND IM GLÜCK

Nikola Knecht

Bildquelle: PixaBay